SV Rahrbachtal – SG L.O.K.

Erster Punkt für die SG L.O.K.

In einer fast schon etwas skurrilen Partie vor gut 100 Zuschauern konnte unsere Mannschaft den ersten B-Liga Punkt mit nach Hause nehmen.

Unser Team, welches aufgrund des Ausfalls der etatmäßigen Innenverteidiger Benne Rademacher (Verletzung beim Aufwärmen) und Paul Reipen (beruflich verhindert), mit Andre Weigler und Peter Ohm in der Innenverteidigung starten musste, fand gut ins Spiel. In der 15. Minute konnte Nico Wrede einen Torwartfehler von Niklas Rinscheid zur 1:0 Führung nutzen. Leider konnten sich die mitgereisten und gut gelaunten SG Fans nur zwei Minuten freuen: Felix Färber nutze wiederrum einen Querschläger in der SG Abwehr und glich zum 1:1 aus. Nach dem Ausgleich wurde der SV Rahrbachtal stärker und konnte in der 34. Minute durch ein Eigentor in Führung gehen.

Nach der Pause machte der Gastgeber da weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte und in der 56. Minute schloss Rene Herrmann einen guten Angriff zum 3:1 ab. Danach folgte der starke Auftritt unseres Torwarts Jan Heuel der gleich mehrere „Hundertprozentige“ von der Linie kratze und unsere Mannschaft somit im Spiel hielt. In der 60. Minute beordertet Andre Weigler Peter Ohm ins Mittelfeld um für Entlastung zu sorgen und so wurde die SG wieder stärker. Peter Ohm selbst sorgte dann in der 68. Minute mit einem Elfmeter nach Foul an Robin Breitenbach für den Anschlusstreffer. Fünf Minuten später mussten die entsetzten Gastgeber mitansehen, wie sich die alte Fußball Weisheit “Wenn Du die Dinger vorn nicht machst …” erfüllte und Andreas Luig zum 3:3 ausgleichen konnte.

Da beide Teams sich nicht mit einem Unentschieden zufriedengeben wollten, kam es in der Schluss-Viertelstunde noch zu einem offenen Schlagabtausch in dem beide Mannschaften die Chance zu einem Lucky Punch hatten.