Auf dem Weg an die Spitze

Am letzten Sonntag stand vermutlich das wichtigste Spiel der Saison für unsere 2 Mannschaft auf dem Plan. Auswärts gegen FC Altenhof 2.

Dabei bot der Gegner alles auf, was ihm zur Verfügung stand. Bis zu 7 Spieler wurden anscheinend aus der Bezirksliga abgezogen, um einen Sieg gegen uns klarzumachen.

So gestalteten sich dann auch die ersten Chancen. Wir hatten sehr viel mühe den Ball vorne fest zu machen. Altenhof verteidigte gut und konterte blitzschnell. Einige Angriffe gingen direkt in unseren Strafraum und wurden abgeschlossen. Jedoch ohne eine gefährliche Situation. Meist kamen die Schüsse Zentral, sodass unser Schlussmann Lucas Auth diese gut halten konnte.

Nichtsdestotrotz. Altenhof spielte stark und drückte uns in der ersten Halbzeit tief in die eigene Hälfte.

Dagegen hielt unsere Moral und die Klasse Kommunikation auf dem Platz. Selten haben wir ein Spiel so konzentriert und abgebrüht runter gespielt. Es wurde gut verschoben und um jeden Meter gekämpft.

Überraschend für alle (inklusive des Torschützen) kam dann in der 55 Minute das 1:0 zustande. Steffen Schneider schob den Ball ins lange Eck am Torwart vorbei.  Der erste Schritt war gemacht.       4 Minuten Später viel dann bereits das 2 Tor. Wieder durch Steffen Schneider. Die Vorarbeit leistete dabei Benny Weber der durch puren Kampfeswillen sich den Ball im Aufbauspiel sichern konnte und ihn schnell auf Steffen Schneider steckte, der den Abschluss eiskalt verwandelte. Der Kampfgeist und Wille zum Sieg waren da und die Toren waren der verdiente Lohn.

Den wichtigen Moralischen Schlusspunkt ließ sich dann aber einer nicht nehmen. Andre Stock, der   bereits in der 30 Minute für den verletzten Christopher Bröcher eingewechselt worden war. Wie ein Derwisch kämpfte Stocki 60 Minuten alleine vorne um jeden Ball. Die Belohnung dafür war das Siegtor, das er sich im allein gang holte. Im 1 gegen 1 sicherte er sich den Ball gegen den Verteidiger und kam zum Abschluss. Der Torwart konnte den Ball nicht fest machen und Andre Stock konnte mit seiner ganzen Erfahrung den Ball im Nachgang versenken.  

Unnötiger Weise viel dann in der 86 Minute dann noch der Anschlusstreffer durch Altenhof, die unsere Schlafmützigkeit nach einem Einwurf gekonnt ausgenutzt hatten.  Dies änderte jedoch nichts am Ergebnis. Wir spielten den Rest der Konzentriert runter und gingen verdient mit einem 3:1 vom Platz.

Eine Klasse Leistung von der ganzen Mannschaft. Eine super Unterstützung von den vielen Mit gereisten Fans. Das „Ziel „wonach wir uns alle sehnen rückt immer und immer näher….

Nächsten Dienstag geht es gegen den TSC Olpe 2. Das Spiel findet in Lüthringhausen statt und wir freuen uns natürlich wieder über Zahlreiche Zuschauer.

Auth 01, Stamm 02, Bröcher 05, Weber 07, Krampe 08, Schneider 10, Burghaus 11 , Schnüttgen 12 , Ohm 16 , Frohne 18 (C) , Remberg 19

Herzel 04, Kühr 06, Ahmeti 09, Stock 13, , Stryczeck 14, Kruse 15, Löschner 20

Schiedsrichter: Dietmar Kaczmarek