Die „Eintracht“ startet ins Jubiläumsjahr

Altenkleusheim „Rebel Tell“ sorgt zum 100-Jährigen für Stimmung am Alten Schützenplatz

Vor 100 Jahren gründete Josef Kleine den ersten Fußballverein im Kleusheimer Land. Dieses Ereignis nimmt der Sportverein „Eintracht“ Kleusheim zum Anlass, in diesem Jahr groß zu feiern. Ins Festjahr startet der Verein am 21. Mai mit einer Open-Air-Veranstaltung auf dem Alten Schützenplatz in Altenkleusheim. Die überregional bekannte Band „Rebel Tell“, welche bereits in der TV-Show „Supertalent“ auftrat sowie auf Konzerten und Festivals spielte, wird auf der Bühne unterhalb der Dorfgemeinschaftshalle für Stimmung sorgen. Sie vereint die Schlager- und die Rock’n’Roll-Welt unter dem Motto „…und der Schlager wird gerockt“. Daneben wird DJ Jack auflegen und für Partymusik sorgen.

„Wir freuen uns, dass wir mit vielen Freunden und Mitgliedern unser Jubiläum feiern können. Der Alte Schützenplatz diente schon früher als Veranstaltungsort, an welchem viele gute Feiern stattgefunden haben. Das wollten wir nochmal aufgreifen und feiern deshalb eine Open-Air-Veranstaltung unterhalb der Dorfgemeinschaftshalle“, so Volker Heite vom geschäftsführenden Vorstand. Die Veranstaltung dient ebenfalls als Dankeschön für die rund 400 Mitglieder des Sportvereins sowie für befreundete Vereine, die den Sportverein unterstützen. Auch bei schlechtem Wetter kann aufgrund eines Bierrondells und eines großen Zelts im Trockenen gefeiert werden.

Neben der Open-Air-Veranstaltung hat der Verein auch ein Festkommers mit zahlreichen befreundeten Vereinen geplant. Der Festkommers wird am 21. August auf der Sportanlage stattfinden. „Angefangen hat alles im Jahr 1922 mit dem Neuenkleusheimer Küster, Josef Kleine, der das Fußballspielen in der englischen Kriegsgefangenschaft kennengelernt hatte“, so Volker Köhler aus dem geschäftsführenden Vorstand. Den SV „Eintracht“ Kleusheim gibt es nun seit den 1970er-Jahren. „In den vergangenen Jahrzehnten ist im Fußball in Kleusheim viel passiert. Ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war sicherlich der Aufstieg in die Bezirksliga im Jahr 1976 unter Johannes Ohm“, so Dieter Schulze aus dem geschäftsführenden Vorstand. Aber auch an die Aufstiege im Jahr 1986 sowie 2016, zuletzt noch in der Spielgemeinschaft mit „Grün-Weiß“ Elben, denken die Kleusheimer gerne zurück. Dem Verein gehören sozusagen neben Altenkleusheim und Neuenkleusheim auch die Ortschaften Thieringhausen, Günsen und Rhonard an. Neben dem Fußball bietet der SV „Eintracht“ Kleusheim auch Tanzen und Turnen für Kinder an. Diese Erfolgsgeschichte soll nun am 21. Mai gebührend gefeiert werden. Karten für die Open-Air-Veranstaltung mit „Rebel Tell“ sind bei „Olpe Aktiv“ und allen Vorstandsmitgliedern erhältlich. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Autor: Siegener Zeitung